Materialien zum Selbstständigen Arbeiten
Erläuterungen zum Aufbau der Mathematik-Seiten
 
Der Aufbau der meisten Mathematik-Seiten folgt dem folgenden System:
 
1. Kompetenzen
Zuerst finden sich - meist in Form einer Frage - die grundlegenden Begriffe, die wichtigen Techniken und die mathematischen Kompetenzen, die zum sicheren Beherrschen des Sachgebietes notwendig sind.
 
2. Erlärungen und Simulationen
Unter dieser Überschrift finden sich Materialien, mit denen teilweise selbstständig die grundlegenden Zusammenhänge und die gegebenenfalls darauf aufbauenden Techniken erarbeitet oder aber wiederholt werden können. Die Materialien bestehen aus Arbeits- oder sogar Erarbeitungsblättern (die oft auch zur Nutzung im Unterricht geeignet sind), Erklärungen, Zusammenfassungen und Beispielen (die auch zur Wiederholung vor einer Klassenarbeit geeignet sind) sowie gegebenenfalls Links zu interaktiven Simulationen bzw. Animationen, die die Zusammenhänge und Techniken graphisch veranschaulichen.
Nach dem Durcharbeiten dieser Materialien muss zuerst einmal das Verständnis der Zusammenhänge gefestigt und die Techniken eingeübt werden, und zwar anhand von ...
 
3. Standardaufgaben und Tests
Unter dieser Überschrift finden sich Materialien, mit denen selbstständig das Verständnis der grundlegenden Zusammenhänge gefestigt und die darauf aufbauenden Techniken eingeübt werden können. Die Aufgabenblätter liegen zumeist in Form von ausdruckbaren Klapptests (Idee: Maria Niehaves) mit der Möglichkeit der Selbstkontrolle vor. Die interaktiven Tests, auf die durch Links auf andere Webseiten verweist wird, geben ebenfalls stets Rückmeldung darüber, ob die Aufgabe korrekt gelöst wurde. Das sichere Lösen von Standardaufgaben und Tests ist dem Anforderungsbereich I (Reproduktion) zuzuordnen und in der Regel für das Erlangen der Note 'ausreichend' erforderlich.
Das Verständnis der Zusammenhänge und die Beherrschung der Techniken ist Voraussetzung für die erfolgreiche Bearbeitung der sich anschließenden ...
 
4. Anwendungsaufgaben
Unter dieser Überschrift finden sich Anwendungsaufgaben, mit denen selbstständig das mathematische Modellieren, d.h. das Anwenden der Techniken zur Lösung möglichst realistischer Alltagsprobleme eingeübt werden kann. Die Materialien reichen von einfachen Textaufgaben für die Klasse 5 bis hin zu komplexen Problemstellungen für die Sekundarstufe II. Das sichere Lösen von Anwendungsaufgaben ist dem Anforderungsbereich II (Reorganisation) zuzuordnen und in der Regel für das Erlangen der Note 'gut' erforderlich.
Werden die grundlegenden Techniken sicher beherrscht und soll nur noch das mathematische Modellieren eingeübt werden, dann helfen die angebotenen ...
 
5. Werkzeuge
Unter dieser Überschrift finden sich Links zu zumeist JAVA-Applets oder JAVA-Scripts, die die grundlegenden Rechenoperationen durchführen. Mit Hilfe dieser Werkzeuge können zum einen die Ergebnisse der Standardaufgaben und Tests überprüft und oft auch nachvollzogen werden. Zum anderen können bei Benutzung der Werkzeuge die Anwendungsaufgaben wesentlich zeitökonomischer bearbeitet werden, so dass dann der Schwerpunkt auf das mathematische Modellieren verlagert werden kann.
 
 Besucher
17.3.2016 Thomas Unkelbach
home backtop