Materialien zum Selbstständigen Arbeiten
Mathematik Sekundarstufe I - Funktionen - Antiproportionalität - Antiproportionale Funktionen
 
 
 
Kompetenzen Erklärungen und Simulationen Standardaufgaben und Tests
Charakterisierung Antiproportionaler Funktionen
Grundwissen
Grundwissen (Markus Hendler)
Veranschaulichung (Andreas Meier)
Trainer 1 (Pestalozzischule Rohrschach)
Trainer 2 (Andreas Meier)
Woran erkennt man den Term einer Antiproportionalen Funktion? vgl. Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Woran erkennt man die Wertetabelle einer Antiproportionalen Funktion?
vgl. Grundwissen
Veranschaulichung (Andreas Meier)
Aufgaben zum Grundwissen
Woran erkennt man den Graph einer Antiproportionalen Funktion?
vgl. Grundwissen
Veranschaulichung (Andreas Meier)
Aufgaben zum Grundwissen
Wie erstellt man mit einer Wertetabelle den Graph?
Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Wie bestimmt man mit einer Wertetabelle den Term?
Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Trainer 1 (Andreas Meier)
Trainer 2 (Andreas Meier)
Wie erstellt man mit einem Graph die Wertetabelle?
Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Wie bestimmt man mit einem Graph den Term?
Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Trainer 1 (Andreas Meier)
Trainer 2 (Andreas Meier)
Wie erstellt man mit einem Term die Wertetabelle?
Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Wie erstellt man mit einem Term den Graph?
Grundwissen
Aufgaben zum Grundwissen
Wie berechnet man den Wert zu einer gegebenen Stelle?
Grundwissen
Trainer 1 (Andreas Meier)
Trainer 2 (Lessing-Gymnasium Frankfurt)
Wie berechnet man die Stelle zu einem gegebenen Wert?
Grundwissen
Trainer 1 (Andreas Meier)
Trainer 2 (Lessing-Gymnasium Frankfurt)
Welchen Einfluss hat der Antiproportionalitätsfaktor auf die Form des Graphen?
Grundwissen
Die Hyperbel als Graph ... (Andreas Meier)
Function Flyer und Data Flyer (Shodor Education Foundation): Die JAVA-Applets zeichnen den Graphen einer Antiproportionalen Funktion und erlauben das dynamische Untersuchen der Abhängigkeit des Graphen vom Antiproportionalitätsfaktor. Stelle dazu unter 'Set Window...' die Werte 0 ; 10 ; 0 und 10 ein, gib bei 'y =' den Funktionsterm '1/x' ein und stelle unter 'Slider Limits...' die Werte 0 ; 5 und 0.1 ein. Verändere dann den unteren Schieberegler und beobachte die Veränderung des Graphen. Das zweite Applet erlaubt zusätzlich das Eingeben und Zeichnen eigener Wertepaare und dann das dynamische Anpassen des Graphen an die Wertepaare
 
 
Anwendungsaufgaben
Anzahl der zur Datensicherung benötigten Disketten in Abhängigkeit von der Diskettengröße ; Lösung
Anzahl der zum Abfüllen benötigten Gläser in Abhängigkeit vom Volumen ; Lösung
Zeit für das Abpumpen eines Trockendocks in Abhängigkeit von der Pumpleistung ; Lösung
Bildgröße bei einer Lochkamera in Abhängigkeit von der Gegenstandsweite ; Lösung
 
Werkzeuge
Funktionsgraphen-Plotter : ... zum Erstellen von Wertetabellen und zum Zeichnen von Graphen
 
 Besucher
17.3.2016 Thomas Unkelbach